Die Lieferung wird Ihnenangeboten !

Wie gründet man eine Wikingersiedlung?

Geposted von lavergne frederic am

Wie gründet man eine Wikingersiedlung?

Die nordischen Krieger waren erobernde Entdecker.

Die Wikingerzeit war eine Zeit großer Umwälzungen. Die Räuber aus dem Norden drohten, in England und Frankreich einzumarschieren, und führten Angriffe bis zum Mittelmeer durch. Die Wikinger kamen vor allem, um zu plündern, aber sie wollten sich auch in den neuen Ländern niederlassen, die ihnen fruchtbaren Boden boten. Berühmte Städte wie Dublin, York und Reykjavik wurden von den Wikingern gegründet und begannen ihre Tätigkeit als kleine Siedlungen, die sich im Laufe der Zeit zu wohlhabenden Gemeinden und wichtigen Handelszentren entwickelten.

Was Sie tun müssen...

1 - Versammeln Sie Ihre Armee

Die Gründung einer Kolonie in einem fremden Land ist arbeitsintensiv. Sie werden eine Menge Männer brauchen. Ihre Schiffe verschaffen Ihnen Zugang zum Seehandel und zu den Rohstoffen, die Sie für den Bau Ihres neuen Hauses benötigen.

2 - Erkunden Sie Ihren Standort

Einige Orte sind besser als andere, daher ist es eine gute Idee, die Küste entlang zu fahren und das Land zu erkunden. Versuchen Sie, Gebiete zu finden, die schon früher besiedelt waren, wie z. B. eine alte römische Stadt.

3 - Schaffung der Grundlagen

Um ein Land zu besiedeln, müssen Sie eine befestigte Stadt an der Küste errichten. Der Bau einer Langpforte (Küstenbefestigung) ist ein guter Anfang. Es wird als Basislager für künftige Plünderungen dienen.

4 - Beute, Beute, Beute

Es wird Sie wahrscheinlich nicht überraschen: Die örtliche Bevölkerung wird Sie nicht gerade mit offenen Armen empfangen. Zögern Sie nicht, Plünderungen zu organisieren, denn Kirchen und Klöster bieten Reichtümer und Schätze, und ihre Anbauflächen können Sie mit Nahrungsmitteln versorgen, während Sie darauf warten, dass Ihre eigenen Feldfrüchte Wurzeln schlagen.

5 - Gedeihen

Das Lebenselixier einer jeden Siedlung ist der Handel, und Sie müssen dafür sorgen, dass Ihre Stadt zu einem zentralen Knotenpunkt der Region wird. Zwar sind Pelze, Wolle und andere Waren erhältlich, doch bietet ein weniger sauberer Handel wie die Sklaverei einen besseren Ertrag. Sklaverei-Netzwerke können sich über ganz Europa erstrecken, bis hin zum Byzantinischen Reich.

6 - Überleben

Nach der Gründung der Kolonie und der Beschaffung des Geldes besteht Ihre letzte Aufgabe darin, das Überleben Ihres Heims zu sichern. Ihr müsst immer bereit sein zu kämpfen, denn rivalisierende Fraktionen oder lokale Krieger werden versuchen, sich zu nehmen, was sie wollen.

4 berühmte Wikingersiedlungen

Dublin

Irland 841

Dublin wurde 841 gegründet und entwickelte sich zu einer wichtigen irischen Kolonie, die für ihren großen Sklavenmarkt bekannt war.

York

England 9. Jahrhundert

Als eine der berühmtesten Wikingersiedlungen ist York vermutlich schon in der Mittelsteinzeit besiedelt worden.

Hedeby

8. Jahrhundert Deutschland

Die an einem wichtigen Handelsknotenpunkt errichtete Stadt Hedeby wurde zum Zentrum des Handels in der Region, bis sie nach 1066 aufgegeben wurde.

Reykjavik

Island 870

Ursprünglich von Norwegern gegründet, war Reykjavik eine kleine Landwirtschaftsstadt, die später zum Mittelpunkt der nationalistischen Bewegung wurde.

← Älterer Post Neuerer Post →